fbpx

Tag Archive

Tag Archive fĂŒr " Social Media "

Schon wieder ein Smartphone Business?

Nein, nicht schon wieder ein Smartphone Business!

Wieder mal ein Typ, den ich nicht kannte …

Kommt eigentlich selten vor, vor allem, wenn er was verkauft, das absolut top ist.

Und das zu DEM Preis.

Also, habe ich mir die Empfehlung eines Freundes mal angeschaut.

Zuerst war ich skeptisch, ABER dann:

Das gibt es doch gar nicht:

Klicke hier und schau Dir das mal an

Ist KEIN Abo!

Und ĂŒbrigens: Der Typ heisst Daniel Moser und kommt aus Österreich.

Als ich ihm gesagt habe, dass ich sein Produkt bewerben möchte, ist es schier aus ihm herausgesprudelt.

Das hat mir Danien erzÀhlt:

Die FPF – Formel Ă€nderte alles…

Bis Ende 2019 habe ich ĂŒberhaupt kein Geld mit Instagram verdient. An diesem Punkt angelangt, habe ich dann beschlossen von Menschen zu lernen, die bereits das Leben fĂŒhren, von dem ich trĂ€ume…

Ich habe Strategien und Methoden gelernt, die nachweislich funktionieren. Mit dem Start von 2020 begann ich endlich Geld mit Instagram zu verdienen…

Mittlerweile wĂŒrde ich sogar im Urlaub mein Geld verdienen, weil man dafĂŒr lediglich sein Handy benötigt…

Das ganze System funktioniert wie ein Autopilot. Hast du erstmal dein Fundament erstellt, kannst du ganz bequem den Schalter umlegen und automatisiert Einnahmen erzielen…

Und das beste daran? DAS KANN JEDER…”

Recht hat er, dass kann wirklich jeder.

Also, klicke jetzt hier und hole Dir das Teil!

Wirklich nur eine klitzekleine Zahlung (soviel wie ein kleines Abendessen) und Du kannst es lebenslang nutzen.

Genial oder?

Echt genial!

Hole es Dir.

Jetzt liegt es nur noch an Dir… Triff eine Entscheidung! (den Satz habe ich mir von Daniels Seite ausgeliehen :-)).

Schluss mit Trafficproblemen 💯

Als ich ihn das erste Mal traf, war ich baff!

David erklĂ€rte mir, wie ich ganz schnell zu neuen Kunden komme und “meine Trafficprobleme fĂŒr immer löse🙂

Ja, das haben mir schon viele versprochen …

… sehr viele.

Aber dann habe ich es mir mal angeschaut, sein Webinar.

Kostet ja nichts – gar nichts.

Und dann war ich noch baffer (auch wenn das eigentlich nicht die Steigerung von baff ist).

Klicke jetzt hier und schau Dir an, was Dawid und sein GeschĂ€ftspartner Benjamin da raushauen – kostenfreies LIVE-Training

Wenn Du das gesehen hast wirst Du es auch sein:

BAFF!

Das ist unglaublich und eigentlich so simpel, dass ich mich geĂ€rgert habe, dass ich da noch nicht frĂŒher drauf gekommen bin!

Jetzt bin ich dabei und die Trafficprobleme sind ad acta gelegt.

Dank David und Benjamin …

Ich habe die beiden auch gleich zum OMKO 2021 geholt, weil das schlichtweg genial ist, was Davind verrÀt:

15 MIO NUTZER IM DACH-RAUM

Warum LinkedIn noch absolut unterschĂ€tzt wird und die QualitĂ€t der LinkedIn Nutzer höher ist als auf anderen Plattformen. Du wirst ĂŒber die Einfachheit erstaunt sein.

NEUE KUNDEN GEWINNEN

Wie du auf LinkedIn auch als absoluter AnfĂ€nger neue Anfragen und Kunden fĂŒr dein Business gewinnen kannst. B2B und B2C.

MEHR SICHTBARKEIT & REICHWEITE

Wie du auf LinkedIn um 90% mehr Reichweite und Sichtbarkeit fĂŒr dein Business erzielst und du dir somit einen enormen Vorsprung zu deinen Mitbewerbern verschaffst.

Wenn Du nicht bis zum Mai 2021 zum OMKO warten willst, dann …

Klicke jetzt gleich hier und hole Dir dieses kostenfreie Live-Training zur Beseitigung Deiner Trafficprobleme!

Wir sehen uns.

Geld verdienen mit sozialen Plattformen

Immer mehr Internet-Marketer denken darĂŒber nach, wie man in sozialen Netzwerken Geld verdienen kann. Soziale Netzwerke werden von Millionen Usern benutzt und bieten damit eine große Plattform zum Geldverdienen. Dabei ist nur die Frage, wie man eine große Anzahl der User des jeweiligen Netzwerkes auf seine Angebote aufmerksam macht, bzw. eine so große Gemeinschaft zu grĂŒnden, dass das Geld verdienen im Internet damit möglich wird.

Mit YouTube und Twitter zum Geldverdienen

YouTube ist die grĂ¶ĂŸte Videoplattform im Netz mit ca. 150 Milliarden Aufrufen in jedem Monat. Damit ruft jeder zweite aller Internetuser weltweit die Plattform einmal im Monat auf. Zum Geldverdienen muss man hier nur ein Video einstellen, mit dem man fĂŒr seine Produkte oder Website Aufmerksamkeit erweckt. Mit ganzen Videoreihen kann eine große Anzahl von erreicht werden.
Das soziale Netzwerk Twitter hat zwar noch nicht so viele User, ist aber sehr aktiv und im Wachstum begriffen. Um die User auf sich aufmerksam zu machen, benötigt man gute interessante Themen, um auf die benötigten Klicks zu kommen. FĂŒr das Geld verdienen im Internet mit Twitter mĂŒssen die Inhalte, sie dĂŒrfen nur 140 Zeichen betragen, gut ĂŒberlegt sein.

Geld verdienen im Internet mit Facebook

Geld verdienen im Internet funktioniert auch ĂŒber das soziale Netzwerk Facebook. Allerdings kann Facebook nur als Traffic-Lieferant angesehen werden. Das Geldverdienen geschieht dann ĂŒber dementsprechend beworbene Drittanbieter. Geld verdienen ĂŒber Facebook funktioniert am Besten, wenn man eine Gruppe oder Interessengemeinschaft grĂŒndet. Eine Facebook-Gruppe darf bis zu 5.000 Mitglieder haben. Auf diese Art erreicht man eine große Anzahl von Usern, die man alle direkt anschreiben kann. Das Einrichten einer Facebook-Seite hingegen hat den Nachteil, dass man nur seinen Status posten kann, der von Interessenten möglicherweise gar nicht gesehen und gelesen wird. Eine Fanpage eignet sich zwar besser fĂŒr eine Unternehmensseite, eine Gruppe erreicht aber mehr Teilnehmer. Zum Geldverdienen mit einer Facebook-Gruppe braucht man nur Sidebar-Eintrag fĂŒr Gruppe grĂŒnden anklicken und wird dann gefĂŒhrt.

Geld verdienen mit Social Media

Ein zum Thema der Gruppe passender ausgefallener Name sollte fĂŒr alle Interessenten gewĂ€hlt und die Gruppe öffentlich gemacht werden. Hat man auf seiner Facebook-Seite schon Freunde, kann man sie der Gruppe hinzufĂŒgen. Bei einer Fanpage wĂ€re das nicht möglich.
Damit man mit dieser Gruppe auch Geld verdienen kann, muss ein möglichst lukratives Thema gefunden werden. Es bietet sich immer an, lustige Bilder und Videos einzustellen, damit diese von den Gruppenmitgliedern möglichst oft geteilt und somit weiterverbreitet werden. Auf diese Art und Weise wird auch die Gruppe weiter anwachsen, da Nichtmitglieder durch die Posts zum Beitritt animiert werden.

Geld verdienen mit sozialen Plattformen

Geld verdienen mit einer Facebook-Gruppe funktioniert z. B. mit lustigen Werbevideos, die von entsprechenden Anbietern pro View mit 2,5 – 3,5 Cent bezahlt werden. Bei der maximalen Anzahl von Gruppenmitgliedern kann man damit schon einiges an Geld verdienen. Um die Mitglieder nicht zu vergraulen, sollten aber zwischendurch auch immer andere lustige Bilder und Videos eingestellt werden.
Zum Geldverdienen kann man ebenfalls fremde oder die eigene Website bewerben. Allerdings sollte das in den allgemeinen Rahmen der Gruppe passen. Auch Partnerprogramme können so beworben werden. Allerdings sollte ein solcher Link so gut verpackt werden, dass er fĂŒr die Mitglieder interessant ist, angeklickt und möglicherweise durch Teilen weiterverbreitet wird.
Geld verdienen im Internet kann man auf Facebook auch ĂŒber das Schalten einer Werbekampagne an gewisse Zielgruppen. Das kostet allerdings zuerst mal Geld. Aus diesem Grund sollte eine Analyse vorausgehen, ob die Kosten der Werbung durch steigenden Umsatz kompensiert werden, bzw. ob mit dieser Werbung lĂ€ngerfristig mehr Umsatz möglich ist, als sie gekostet hat. Zum Geldverdienen mit Facebook ist eine Gruppe sicherlich ein guter Anfang. Auf diese Art kann man indirekt oder direkt mit einer Gruppe Geld verdienen, indem man direkt an den Gruppenmitgliedern Geld verdient oder ĂŒber das Bewerben einer externen Website.
Geld verdienen im Internet mit Facebook bedeutet aber auch, ein gewisses FingerspitzengefĂŒhl zu beweisen. Alles, was in den Bereich Spamming fĂ€llt, könnte bei Facebook fĂŒr ein Schließen der Gruppe bzw. der Facebook-Seite fĂŒhren. Spamming ist auf Facebook ĂŒberhaupt nicht gern gesehen.

Aus diesem Grund sollten auch nicht zu viele Freundschaftsanfragen nacheinander versendet werden und die Werbung so kurz wie möglich gehalten werden.

Ebenso Geld verdienen im Internet kann man, indem man ĂŒber eine Fanseite seine Emaillisten aufstockt. Der Weiterverkauf von Emailadressen zum Geldverdienen im Internet kann bei einer großen Liste zu einem lukrativen GeschĂ€ft werden.

Die sozialen Netzwerke bieten vielfache Möglichkeiten zum Geld verdienen im Internet. Mit der richtigen Idee verpackt in die passende Strategie erreicht man auf Facebook eine sehr große Anzahl an Usern und somit möglichen Besuchern auf der eigenen Website. Zumindest erreicht man einen Anstieg des Traffics. Wenn nur jeder dritte Besucher beim Geldverdienen hilft, hat sich der Aufwand gelohnt.

>